Spielhasen Blog

0

Oh my Goods!

Oh my Goods! – Lookout Das kleine Kartenspiel von Alexander Pfister entwickelt sich nach dem Auspacken zum großen Spiel. Zu dritt haben wir eine Stunde gespielt, auch bei einer vorherigen Zweier-Runde (hier nicht im...

0

Port Royal

Port Royal von Alexander Pfister kennen viele. Für mich ist es das purste Push-your-luck Spiel. Seitdem ich es in einer online-Umsetzung etwas zu oft gespielt hatte war die Lust etwas verflogen. Zum Glück gab...

0

Maus und Mystik

Maus und Mystik vom Heidelberger Spieleverlag ist ein geschichtenerzählendes einfaches kooperatives Dungeon Crawler. Vier in Mäuse verwandelte Helden bestehen gemeinsam Abenteuer in einer niedlichen Umgebung. Nachdem wir zunächst die Regeln für die Verstärkung viel...

0

Krazy Wordz

Krazy Wordz von Fishtank (Ravensburger) kam gestern beim Neusser Spieleabend in einer Siebenerrunde zum Einsatz. Nach einer witzigen Kategorie werden Wörter gebastelt, die es nicht gibt, von denen man aber hofft dass die anderen...

1

Burano

Burano von einem chinesischen Verlag, der in Bonn einen deutschen Vertrieb hat (Details müsste ich nachgucken). Hatte ich von Rolf bei den Ratinger Spieletagen empfohlen bekommen. Obwohl man nur drei Aktionen ausführen kann, die...

0

Räuber der Nordsee

Räuber der Nordsee von Schwerkraft war zu Dritt fast schon leichte Kost. Das Workerplacementspiel hat einen besonderen Mechanismus, bei dem man einen Arbeiter einsetzt und dann einen anderen herausnimmt. Über gemeinsame Aktionen im Dorf...

0

Hey danke für den Fisch

Hey, danke für den Fisch von Fantasy Flight Games. In der kompakten Schachtel eine Neuerwerbung von den Ratinger Spieletagen. Ich lernte das Spiel online kennen, man zieht Pinguine gradlinig über eine zusammengesetzte Eisfläche und...

0

6 nimmt

„6 nimmt“ von Amigo gehört zu den Spielen, die ich immer wieder gerne mitspiele oder vorschlage. Zwar ist das Spiel schon etwa 20 Jahre alt, aber es macht immer wieder Spaß – auch wenn...